Strickanleitung Idas Jacke

1023

Für die russische Tänzerin, Schauspielerin und Choreographin Ida Rubinstein komponierte der ihr in enger Freundschaft verbundene Maurice Ravel eines der bekanntesten Stücke der klassischen Musikgeschichte: den Boléro.

Welch schöneres Kompliment kann es für eine Frau geben, als ein weltbekanntes Musikstück auf den Leib geschrieben zu bekommen?

Mehr Infos

4,00 € inkl. MwSt.

Details

Zusammensetzung60% Wolle (superwash), 25% Mohair, 15% Nylon
SchwierigkeitsgradBeginner, fortgeschritten
Lauflänge365m / 100g
Farbverlaufkurz: zwischen mehr als 3 Farben
ProjektKleidung
HandwerkStricken

Mehr Infos

Inspiriert von dieser Geschichte, entstand „Alice-in-der-Box“ #07 Idas Jacke.

Ein Schmeichler – weich – leicht – passend zu einem leichten Kleid – und durch das blätterähnliche Lochmuster sehr fragil.

Das Modell ist für Beginner und Fortgeschrittene geeignet. Die Anleitung enthält neben Texterläuterungen auch Mustercharts. 
Die Anleitung für den Bolero ist geschrieben für Konfektionsgröße 36, kann aber leicht umgerechnet werden.

Benötigte Kenntnisse: 

  • Kreuzanschlag
  • rechte und linke Maschen
  • Umschlag und zusammenstricken
  • aus dem verschränkten Querfaden herausstricken
  • Abketten

Für die Jacke werden bei einer Lauflänge von ca. 365m/100g etwa 200g Garn benötigt.
Das Mustermodell wurde aus 200g Mountain Colors Bearfoot in der Farbe "Thunderstorm" gefertigt.

Das Garn Bearfoot mit dem hohen Mohairanteil ist warm und gibt diesem Bolero einen besonderen Schein.

Für Alice-in-der-Box #07 "Idas Jacke" wird eine Rundstricknadel 4,0mm
sowie eine stumpfe Vernähnadel, Maschenraffer und einige Maschenmarkierer benötigt.

Die Farben können aufgrund unterschiedlicher Bildschirmeinstellungen abweichend dargestellt werden.
Das abgebildete Modell dient lediglich als Muster und gehört nicht zum Angebot.

Zubehör

Bewertungen

Eigene Bewertung verfassen

Strickanleitung Idas Jacke

Strickanleitung Idas Jacke

Für die russische Tänzerin, Schauspielerin und Choreographin Ida Rubinstein komponierte der ihr in enger Freundschaft verbundene Maurice Ravel eines der bekanntesten Stücke der klassischen Musikgeschichte: den Boléro.

Welch schöneres Kompliment kann es für eine Frau geben, als ein weltbekanntes Musikstück auf den Leib geschrieben zu bekommen?